Grundlagen zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach HGB und IFRS 9

WEBINAR

Arten von Finanzinstrumenten – Bilanzierung nach IFRS 9 – Bilanzierung nach HGB – Abbildung in der Nebenbuchhaltung

 

Themen zur Bilanzierung

  • Ansatz-, Ausweis-, Bewertungs-  und Anhangs-vorschriften des HGB und IFRS 9
  • Erläuterung der Bewertungsvorschriften anhand der  wichtigsten Risikoarten (Fremdwährungs-, Zinsänderungs-, Aktienkurs-, Rohstoff- und Kreditrisiko) sowie Darstellung der Hedge Accounting-Arten (Fair Value-Hedge und Cashflow-Hedge)

Weitere Themen

  • Überblick über die Arten von  Finanzinstrumenten und deren Einsatzzwecke: Originäre und derivative  Finanzinstrumente (Swaps, Forwards, Futures, Optionen)
  • Abbildung in der  Nebenbuchhaltung: Buchungsbeispiele, insbesondere zu derivativen    Finanzinstrumenten über mehrere Buchungsperioden


Konzeption

  • Am 1. Tag wird zum Einstieg in die Thematik ein systematischer Überblick über die Arten und Einsatzzwecke von Finanzinstrumenten mit Praxisbeispielen gegeben.
  • Die HGB-Bilanzierung von Finanzinstrumenten ist ebenfalls Gegenstand des 1. Tages sowie des 2. Tages. Hier werden sukzessive Ansatz, Ausweis und vor allem die Bewertung von Finanzinstrumenten erläutert.
  • An den Seminartagen 3 und 4 wird die IFRS Bilanzierung von Finanzinstrumenten dargestellt. Im Fokus steht hier der IFRS 9. Die Darstellung ist analog zu den beiden HGB-Tagen, so dass bei dieser synoptischen Vorgehensweise Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Rechnungslegungen ersichtlich werden.
  • Das Seminar schließt am 5. Tag mit der Darstellung von konkreten Buchungssachverhalten auf Nebenbuchebene, insbesondere zu den verschiedenen Derivatearten (Swaps, Forwards, Futures, Optionen).
  • Jeder Seminartag wird von zwei praxiserfahrenen Dozenten gestaltet. Gerne beantworten alle Referenten auch Ihre individuellen Fragen.
  • Sie erhalten einen Ordner mit ausführlichen Arbeitsunterlagen im Vorfeld des Webinars per Post zugeschickt.


Termine 2021

  • W5: 14. bis 18. Juni 2021 (Mo. bis Fr.) über Webex
  • W6: 13. bis 17. September 2021 (Mo. bis Fr.) über Webex


 Zu den Seminarinhalten

FIAC - WEBINAR Grundlagen zur Bilanzierung von Finanzinsrumenten nach HGB und IFRS

Die Erstellung, Prüfung und Analyse von IFRS- wie HGB-Abschlüssen setzen u.a. fundierte Kenntnisse der besonders komplexen Vorschriften zur Abbildung von Finanzinstrumenten und deren Anwendung voraus. Wir vermitteln Ihnen diese Kenntnisse grundlegend und umfassend in unserem fünftägigen Grundlagenseminar zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach HGB und IFRS 9. Dabei beschränken wir uns nicht auf die Bilanzierungsvorschriften (Ansatz, Ausweis, Bewertung und Angaben im Anhang), sondern steigen in das Seminar mit einer Darstellung der verschiedenen Arten von Finanzinstrumenten und deren Einsatzzwecke im Treasury und Risikocontrolling ein und beenden das Seminar mit der Darstellung der konkreten Erfassung der verschiedenen Finanzinstrumenten in der Nebenbuchhaltung. Großen Wert legen wir auch in diesem Seminar auf eine anwendungsbezogene Vermittlung des Wissens anhand von zahlreichen Beispielen und Fallstudien.


 Konzeptionelle Besonderheiten

 Die Vermittlung des Stoffes erfolgt prozessorientiert, also so, wie bei der Beurteilung von Bilanzierungssachverhalten in der Praxis vorgegangen wird: Ansatz, Ausweis in der Bilanz, Bewertung auf Einzelebene, Bewertungseinheiten, Ausweis in der GuV bzw. Gesamtergebnis, Anhangsangaben. Da beide Rechnungslegungsnormen, sowohl HGB als auch IFRS, so entsprechend gleich aufbereitet vorgestellt werden, lassen sich Gemeinsamkeiten und Unterschiede leicht erkennen.

 

Teilnahmebescheinigung

Jede/r Teilnehmer/in erhält nach Abschluss der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme des Seminars.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die bei Nicht-Banken und Banken für die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS oder HGB zuständig sind, diese prüfen oder analysieren; zu nennen sind u.a.

  • Mitarbeiter/innen im Rechnungswesen, im Controlling, im Treasury, im Risikocontrolling, in der Revision und in Konzernzentralen
  • Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Unternehmensberater
  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Mitglieder von Aufsichtsgremien
  • Analysten


Ablauf des Seminars

Montag

Ablauf:
09.00 Uhr Beginn des   Seminars
10.30 Uhr Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
11.00 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
15.00 Uhr
Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
15.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
17.00 Uhr Ende des Seminartages
  
Thema: Arten von   Finanzinstrumenten und deren Einsatz
Originäre versus derivative   Finanzinstrumente
Derivate nach Produktarten: Swaps, Forwards, Futures, Optionen
Derivate nach Risikoarten: Fremdwährungs-, Zinsänderungs-, Aktienkurs-,   Rohstoff- und Kreditrisiko

Thema: Bilanzierung nach HGB
Anwendungsbereich
Ansatz in der Bilanz
Ausweis in der Bilanz
Zugangsbewertung
  
Referenten:
Prof. Dr.   Knut Henkel
Dipl.-Vw Frank Roßmann

Dienstag

Ablauf:
09.00 Uhr Beginn des   Seminars
10.30 Uhr Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
11.00 Uhr Fortsetzung des fachlichen Teils
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen Teils
15.00 Uhr
Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
15.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
17.00 Uhr Ende des Seminartages

Thema: Bilanzierung nach HGB (Fortsetzung)
Bewertungskategorien (AV, UV, LR, HB)
Bewertungsmethoden:
Fortgeführte Anschaffungskosten, Marktbewertung
Wertberichtigung
EWB, pEWB, PWB, Länderrisiken
Fremdwährungsbewertung
Bewertungseinheiten:   Mikro, Makro, Portfolio
Einfrier-/Kompensation- / Durchbuchungsmethodik
Ausweis im der GuVAngaben im Anhang
  
Referenten:
Prof. Dr. Knut Henkel
Dipl.-Vw Frank Roßmann

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Mittwoch

Ablauf:
09.00   Uhr Beginn des Seminars
10.30 Uhr Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
11.00 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
15.00 Uhr
Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
15.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
17.00 Uhr Ende des Seminartages

Thema: Bilanzierung nach IFRS 9
Anwendungsbereich
Ansatz in der Bilanz
Ausweis in der Bilanz
Zugangsbewertung
Bewertungskategorien: u.a. Geschäftsmodell, Zahlungsstromkriterium
Bewertungsmethoden: Fortgeführte Anschaffungskosten, Marktbewertung
Wertberichtigung (Impairment): 3-Stufen-Modell, Expected Loss-Modell
Fremdwährungsbewertung
  
Referenten:
Prof. Dr. Knut Henkel
Dr. Jan-Velten Große


Donnerstag

Ablauf:
09.00 Uhr Beginn des Seminars
10.30 Uhr Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
11.00 Uhr Fortsetzung des fachlichen Teils
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
15.00 Uhr
Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
15.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
17.00 Uhr Ende des Seminartages

Thema: Bilanzierung nach IFRS 9 (Fortsetzung)
Ausgangslage Hedge-Accounting
Sicherbare Risiken, Hedge-Arten
Grundgeschäfte, Sicherungsgeschäfte
Voraussetzungen:  u.a. Effektivitätstest, Rekalibrierung, Beendigung
Modifikationen
Ausweis in der GuV / Gesamtergebnisrechnung
Angaben in Anhang
  
Referenten:
Prof. Dr. Knut Henkel
Dr. Jan-Velten Große



Freitag

Ablauf:
09.00   Uhr Beginn des Seminars
10.30 Uhr Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
11.00 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen Teils
15.00 Uhr
Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Imbiss
15.30 Uhr Fortsetzung des fachlichen   Teils
17.00 Uhr Ende des Seminartages

Themen: Finanzinstrumente in der Nebenbuchhaltung
Buchungsbeispiele zu   Derivaten:
u.a. zu Swaps, Forwards, Futures, Optionen
Buchungsbeispiele zum Hedge-Accounting:
u.a. Absicherung eines Festzinsrisikos durch Zinsswap, Absicherung eines   Fremdwährungsrisikos durch Devisenderivat
  
Referenten:
Prof. Dr. Knut Henkel
WP Ulrich Schröder   


Referenten

Prof. Dr. Knut Henkel
Professor für Bilanzielles Rechnungswesen und Betriebliche Steuerlehre, Hochschule Emden/Leer, Emden

Dipl.-Vw. Frank Roßmann
Abteilungsleiter Rechnungswesen BHW Bausparkasse AG, Hameln

Dr. Jan-Velten Große
Technical Director, Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V., Berlin

WP Ulrich Schröder
Freiberuflicher Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater, Köln


Preis
1.999,00 Euro netto      2.3788,81 Euro brutto (19% MwSt)


Anmeldung

 


Webinare Grundlagen zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach HGB und IFRS 9Seminarbeschreibung


 

E-Mail
LinkedIn