FIAC - Prof. Dr. Knut Henkel


Nachhaltigkeits- und Finanzberichterstattung

Ihr Schlüssel zu fundierter und praxisorientierter Wissensvermittlung


Zahlungsstromkriterium


Auch bezeichnet als Solely Payments of Principal and Interest (SPPI) oder Contractual Cashflows Characteristics (CCC). Eines von insgesamt drei möglichen Kriterien (Art des Finanzinstrument (FI), Geschäftsmodell, Zahlungsstromkriterium) zur Bestimmung der Bewertungskategorien von finanziellen Vermögenswerten. Das Zahlungsstromkriterium ist erfüllt, wenn die Vertragsbedingungen des finanziellen Vermögenswerts zu festgelegten Zeitpunkten zu Zahlungsströmen führen, die ausschließlich Tilgungs- und Zinszahlungen auf den ausstehenden Kapitalbetrag darstellen (IFRS 9.4.1.2 (b), IFRS 9.4.1.2A (b)). Dabei ist der Kapitalbetrag der beizulegende Zeitwert des finanziellen Vermögenswerts beim erstmaligen Ansatz (IFRS 9.4.1.3 (a), B4.1.7B). Zinsen umfassen das Entgelt für den Zeitwert des Geldes, für das Ausfallrisiko und für andere grundlegende Risiken und Kosten des Kreditgeschäfts sowie eine Gewinnmarge (IFRS 9.4.1.3 (b), B4.1.7A und B4.1.9A-B4.1.9E). Bei unvollkommenen Zahlungsströmen kann der Benchmark-Test Klarheit darüber verschaffen, ob das Zahlungsstromkriterium erfüllt ist

Hier finden Sie weitere Definitionen & Bedeutungen von Fachbegriffen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (und HGB).

« Zurück zum Glossar Index

Weiter zur Übersicht der Seminare