FIAC - Prof. Dr. Knut Henkel


Nachhaltigkeits- und Finanzberichterstattung

Ihr Schlüssel zu fundierter und praxisorientierter Wissensvermittlung


Einleitung


Finanzinstrument (FI) und somit auch deren Bilanzierung sind grundsätzlich für jedes Unternehmen relevant, wenn auch in unterschiedlichem Umfang. Die Thematik der Finanzinstrumente im Allgemeinen und die ihrer Bilanzierung im Speziellen hat einen relativ hohen Komplexitätsgrad. Zwar war ein Ziel des neuen Bilanzierungsstandards für Finanzinstrumente IFRS 9, die Komplexität dieser Thematik zu reduzieren. Aber die neuen Impairmentvorschriften sowie das aktuelle noch bestehende Wahlrecht, die Hedge Accounting Regeln des alten Standards IAS 39 und/oder die des neuen Standards IFRS 9 anwenden zu können, machen die Anwendung der Bilanzierungsregeln für Finanzinstrumente nicht unbedingt einfacher. Das nachfolgende Glossar 1 2 3 4 soll daher eine Hilfe zur Komplexitätsreduktion darstellen, in dem das für die Thematik benötigte Wissen zielgerichtet nachgeschlagen werden kann. Der Fokus bei der Rechnungslegung von Finanzinstrumenten – und daher auch des nachfolgenden Glossars – liegt bei IFRS-Bewertungsfragen. Teile dieser Diskussion haben allerdings eine gewisse Ausstrahlwirkung auf die HGB-Bilanzierung, so dass diese insofern auch dargestellt wird. Das Dargestellte gilt unmittelbar für Unternehmen als auch Banken (Kreditinstitute) und Versicherer, wird sukzessive aber auch für die öffentliche Verwaltung von Interesse.


1 Dank gilt Marvin Bürger (M.A.) und Folke Henkel (Dipl.-Kffr.) für die Durchsicht des Manuskripts.

2 Dieses Glossar wurde erstmalig von Knut Henkel und Roland Eller als Glossar in den KoR-Ausgaben 5/2009 und 6/2009 veröffentlicht. Diese zweite Auflage des Glossars wurde auf den Rechtsstand September 2021 aktualisiert und basiert somit insbesondere auf dem Standard IFRS 9. Spezielle HGB- und/oder Banken-Sachverhalte sind am Anfang des jeweiligen Eintrages durch einen entsprechenden Klammerzusatz gekennzeichnet. Unterstrichene Wörter in einem Glossareintrag verweisen auf einen eigenständigen Glossareintrag, unter dem der entsprechende Begriff näher erläutert wird.

3 Eine interaktive Version des Glossars, in der man mittels der Tastenkombination „Strg“ und „Klicken“ auf die unterstrichenen Wörter (blau markierten Wörter) automatisch zu dem dazugehörigen Glossareintrag gelangt und danach wieder mittels der Tastenkombination, „Alt“ und „Pfeil nach links (⟵)“ zu dem Ausgangpunkt im Glossar zurückspringen kann, ist hier downloadbar: www.knuthenkel.de –> Veröffentlichungen –> Bücher/Aufsätze –> Lfd. Nr. 32.

4 Dieses Glossar basiert auf folgenden Veröffentlichungen des Autors: 1) Henkel/Isensee/Mora Esquivel, Corona-Pandemie: Unternehmensradar zur Rechnungslegung, Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 5/2021, S. 286 ff., 2) Henkel, Eine unternehmenstypenspezifische Synopse der Rechnungslegungsunterschiede von Finanzinstrumenten nach IFRS und HGB, Norderstedt, 2011, 3) Henkel, Rechnungslegung von Treasury-Instrumenten nach IAS/IFRS und HGB – Ein Umsetzungsleitfaden mit Fallstudien und Tipps, Eller/Heinrich/Perrot/Reif (Hrsg.), Wiesbaden, 2010, 4) Henkel, Accounting Financial Instruments / Rechnungslegung von Finanzinstrumenten IFRS / HGB – Bilinguale Ausgabe englisch / deutsch, Norderstedt, 2009, 5) Henkel/Eller, Glossar zur Rechnungslegung von Finanzinstrumenten nach IFRS (und HGB) Teil 2 Buchstaben G bis Z, Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 6/2009, S. 340 ff., 6) Henkel/Eller, Glossar zur Rechnungslegung von Finanzinstrumenten nach IFRS (und HGB) Teil 1 Buchstaben A bis F, Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 5/2009, S. 279 ff. Veröffentlichungen des Autors, die nur bestimmte Glossareinträge betreffen, befinden sich bei dem jeweiligen Glossareintrag.

Hier finden Sie weitere Definitionen & Bedeutungen von Fachbegriffen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (und HGB).

« Zurück zum Glossar Index

Weiter zur Übersicht der Seminare