Bewertungseinheiten (BWE)

Frage: Was sind Bewertungseinheiten? 

  • (HGB) Die Bewertungseinheiten (BWE) stellen im Handelsgesetzbuch (HGB) das Pendant zum Hedge Accounting in der IFRS-Rechnungslegung dar. 
  • Ziel bei der Bildung von Bewertungseinheiten ist es, das Auseinanderlaufen des handelsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Ergebnisses zu reduzieren. Bei anerkannten Bewertungseinheiten können z. B. unrealisierte Gewinne des Derivat mit unrealisierten Verlusten eines Wertpapiers maximal bis zur Höhe des unrealisierten Verlustes miteinander verrechnet werden. 
  • Es wird unterschieden zwischen Mikro-BWE, Makro-BWE und Portfolio-BWE. Im Fokus von HGB-Hedges steht die Absicherung gegen Marktwertschwankungen. Antizipative Hedges gibt es nach HGB nicht. 
  • Quelle: Henkel/Eller (2009), Lfd. Nr. 11 u. Nr. 12
E-Mail
LinkedIn